{* *}

Wer hat die bessere Energiebilanz: 80er-Jahre Staubsauger oder typisches Standardgerät?

Niedriger Stromverbrauch und hohe Saugleistung – Mit diesen Eigenschaften lässt der 70er-Jahre Premium-Staubsauger so manches aktuelle Staubsaugermodell «alt» aussehen.

Im Dschungel von Energielabeln und Werbeversprechen ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Ist es aus ökologischer und ökonomischer Sicht sinnvoll, einen alten Premium-Staubsauger weiterhin zu nutzen oder nicht?

Wir wollten es genau wissen und haben vier typische Staubsaugermodelle aus Schweizer Haushalten im Hinblick auf Stromverbrauch und Saugleistung verglichen. Bei dem Versuchsaufbau wurde ein Anemometer eingesetzt, um mittels Messung des Luftvolumens die exakte Saugleistung zu bestimmen.

Die Watt-Zahl sagt nichts über die Saugleistung aus

Vorweg: Je höher die Watt-Zahl, desto höher ist der Stromverbrauch und somit auch die Umweltbelastung. Anders als jahrelang in der Werbung suggeriert, bedeutet eine höhere Watt-Zahl aber nicht unbedingt eine bessere Leistung.

In unserem Staubsauger-Test schnitt ein Miele Staubsauger aus den 70er Jahren deutlich besser ab als ein typisches Standardgerät. Während beim Miele Staubsauger mit nur 950 Watt ein Luftvolumen von 18,3 Litern pro Sekunde gemessen wurde, brachte es das Standardgerät mit 2200 Watt auf nur 12 Liter pro Sekunde.

Energiebilanz Staubsauger

Dem höheren Energieverbrauch wirkt die Europäische Union bereits seit 2014 entgegen. Seit September 2014 dürfen in der EU nur noch Staubsaugermodelle mit maximal 1600 Watt verkauft werden. Seit September 2017 liegt der Grenzwert sogar bei 900 Watt.* Das im Versuch eingesetzte 2000-Watt-Gerät wird deshalb inzwischen nicht mehr verkauft, zeigt aber im Vergleich, dass eine hohe Watt-Zahl auch nicht erforderlich ist.

Ökologischen Fussabdruck senken

Sowohl aus ökonomischer als auch ökologischer Sicht ist es sinnvoll, einen alten Premium Staubsauger mit niedriger Watt-Zahl weiterhin zu nutzen. Der Stromverbrauch bleibt überschaubar und die Kosten für eine Neuanschaffung fallen weg. Gleichzeitig werden keine unnötigen Ressourcen für die Herstellung und Entsorgung von Geräten verschwendet.

Passende Staubsaugerbeutel für alle Marken und Modelle

Die passenden Staubsaugerbeutel für Geräte bis zurück in die 50er-Jahre finden Sie auf www.staubbeutel.ch. Teilweise haben die Beutel sogar eine bessere Qualität als die Originalbeutel. Beutel aus Micro-Fleece sind reissfester, erzielen eine höhere Filterleistung und eine länger konstant bleibende Saugleistung.

Das könnte Sie auch interessieren:

 > Energiesparen beim Staubsaugen

> Neues Zubehör statt neuer Staubsauger

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.