Haustiere an den Staubsauger gewöhnen

Zunächst einmal ist es völlig normal, dass Ihr Hund oder Ihre Katze Angst vor dem Staubsauger hat. Wichtig ist es, Ihrem Tier dabei zu helfen, die Angst vor dem Staubsauger zu überwinden. Das erfordert Verständnis, Geduld und auf jeden Fall auch ein paar Leckerli.

Warum hat das Tier Angst vor dem Staubsauger?

Das Hörvermögen von Hunden und Katzen ist weit besser ausgeprägt als das des Menschen. Dementsprechend empfindlicher reagieren unsere Vierbeiner auch auf Geräusche, die wir als weniger störend wahrnehmen.

Die Angst schrittweise überwinden

Haben Sie Geduld und geben Sie Ihrem Tier Zeit, sich mit dem Staubsauger bekannt zu machen. Lassen Sie den Staubsauger zunächst einmal ein paar Tage ausgeschaltet mitten im Revier Ihres Vierbeiners stehen, damit sich das Tier an den Anblick des Gerätes gewöhnt. Sobald das funktioniert, lassen Sie in einem zweiten Schritt den Staubsauger auf niedriger Stufe in einem Nebenraum laufen, während das Tier im anderen Raum frisst. Wenn Sie den Eindruck haben, dass sich Ihr Tier langsam sowohl an den Anblick als auch an die Geräusche des Saugers gewöhnt hat, ermutigen Sie das Tier, sich dem Staubsauger langsam zu nähern. Diesen Schritt sollten Sie spielerisch angehen, das Tier loben und auch belohnen. Verringern Sie den Abstand zum Staubsauger immer ein bisschen mehr, aber nur so weit, wie das Tier dies zulässt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.